Pflichthochzeit mit Pickelhaube: Die Inkorporation Schleswig-Holsteins in Preußen 1866/67

Oliver Auge (Editor), Caroline Elisabeth Weber (Editor)

Research output: Book/reportAnthologyResearchpeer-review

Abstract

ls die vormaligen Herzogtümer Schleswig und Holstein 1867 zur preußischen Provinz gemacht wurden, bedeutete dies für die zeitgenössischen Schleswig-Holsteiner und Schleswig-Holsteinerinnen eine markante Zäsur, die auch für die Folgejahre nicht an Prägnanz verlor. In den hier versammelten elf Beiträgen werden die unterschiedlichsten Facetten der Geschichte der preußischen Provinz Schleswig-Holstein zwischen 1866 und 1920 im regionalhistorischen Zugriff weiterführend beleuchtet. Die einzelnen Texte gehen auf die Rolle Schleswig-Holsteins, aber auch des Kreises Herzogtum Lauenburg und der Freien Hansestadt Lübeck für Preußen und das Kaiserreich ein, zeigen die grundlegenden Veränderungen in der Provinz auf und gewähren Einblicke in individuelle Ansichten und die öffentliche Meinung zum Herrschaftswechsel von 1867. In ihrer thematischen Breite wartet die Retrospektive der beteiligten fachkundigen Autorinnen und Autoren mit zahlreichen neuen Zugängen und Erkenntnissen zum Thema auf.
Original languageGerman
Place of PublicationBerlin
PublisherPeter Lang
Number of pages280
ISBN (Print)978-3-631-82813-7
DOIs
Publication statusPublished - 2020
Externally publishedYes
SeriesKieler Werkstuecke. Reihe C: Beitraege zur Europaeischen Geschichte des Fruehen und Hohen Mittelalters
Volume57
ISSN0936-4935

Bibliographical note

When the former Duchies of Schleswig and Holstein were made a Prussian Province in 1867, this meant a striking break for contemporary Schleswig-Holsteiners, which did not lose its impact in subsequent years. In the eleven articles collected here, the most diverse facets of the history of the Prussian Province of Schleswig-Holstein between 1866 and 1920 are further illuminated in a regional historical approach. The individual texts deal with the role of Schleswig-Holstein, but also of the Duchy of Lauenburg and the Free Hanseatic City of Lübeck for Prussia and the Empire, show the fundamental changes in the province and provide insights into individual views and public opinion on the change of rule in 1866/67. In its thematic breadth, the retrospective of the expert authors involved offers numerous new approaches and insights into the subject.

Keywords

  • German-Danish
  • Border Region
  • Prussia
  • History
  • Narratives
  • Architecture
  • Minorities
  • Schleswig, borderlands, identity, nationalism, Central Europe
  • Schleswig-Holstein
  • University history

Cite this