Messverfahren zur Erfassung von Vitalparametern am Körper eines Menschen oder eines Tieres und eine Messanordnung

Translated title of the contribution: Measurement method for detecting vital parameters in a human or animal body and measuring apparatus

Daniel Teichmann (Inventor), Steffen Leonhardt (Inventor), Marian Walter (Inventor), Jérôme Foussier (Inventor), Tobias Wartzek (Inventor)

Research output: Patent

Abstract

Messverfahren (1) zur Erfassung von Vitalparametern am Körper eines Menschen oder eines Tieres, wobei in einem Erfassungsschritt (3) mit einem Magnetinduktionssensor eine Induktionsmessfolge erfasst wird, die von einer zeitabhängigen Änderung mindestens eines Vitalparameters abhängig ist, wobei in dem Erfassungsschritt (3) zeitgleich mit einer Zusatzsensoreinrichtung eine Zusatzmessfolge erfasst wird, wobei die Zusatzmessfolge von einer die Induktionsmessfolge beeinflussenden Einflussgrößensignalfolge abhängig ist und dass in einem nachfolgenden Kombinationsschritt (4) mit einer vorgegebenen Kombinationsfunktion aus der Induktionsmessfolge und der Zusatzmessfolge mindestens eine Vitalparametermessfolge für einen von der Induktionsmessfolge erfassten Vitalparameter berechnet wird, sodass eine Erfassungsgenauigkeit des in der Vitalparametermessfolge und der Induktionsmessfolge abgebildeten Vitalparameters durch die Kombination der Induktionsmessfolge und der Zusatzmessfolge in der Vitalparametermessfolge verbessert ist. Die Erfindung betrifft auch eine Messanordnung zur Durchführung des erfindungsgemäßen Verfahrens.

Translated title of the contributionMeasurement method for detecting vital parameters in a human or animal body and measuring apparatus
Original languageGerman
IPCA61B 5/ 0205 A I
Patent numberDE102014104465
Country/TerritoryDenmark
Priority date28/03/2014
Priority numberDE201410104465
Publication statusPublished - 11. Jun 2015
Externally publishedYes

Fingerprint

Dive into the research topics of 'Measurement method for detecting vital parameters in a human or animal body and measuring apparatus'. Together they form a unique fingerprint.

Cite this