Description

Beim Hybridvortrag in der Deutschen Büchereizentrale stellt Oliver Niebuhr seine Forschung zum Thema Hassrede vor. Zwischen Deutschland und Dänemark gibt es dabei Unterschiede.

Groß erscheint Oliver Niebuhr aus seinem heimischen Arbeitszimmer an der Wand der Deutschen Zentralbücherei in Apenrade. Aufgrund einer Corona-Infektion musste der ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplante Vortrag im Hybridformat umgesetzt werden: Am Computer zu Hause oder eben in der Bücherei über eine Projektion an der Wand.

Als Teil des „Tages der Forschung“ des dänischen Bildungs- und Forschungsministeriums und unter dem Formatnamen „Bestil en forsker“ stellte Oliver Niebuhr kürzlich sein aktuelles Forschungsprojekt mit dem Titel „Von Hass und Hetze“ zum Thema Hassrede im Internet in Deutschland und Dänemark vor.

Period30. Apr 2022

Media contributions

1

Media contributions

Keywords

  • hate speech
  • Danish
  • German
  • bio-signals
  • perception
  • XPEROHS